Adobe Reader funktioniert unter Windows 10 nicht

Adobe Reader Not Working Windows 10

Wenn Adobe PDF Reader beim Öffnen von PDF-Dateien in Windows 10 nicht funktioniert, werden in diesem Beitrag einige Maßnahmen vorgeschlagen, mit denen Sie das Problem beheben können, dass Adobe Acrobat Reader DC nicht mehr funktioniert.



Wenn Adobe PDF Reader funktioniert nicht beim Öffnen von PDF-Dateien in Windows 10 In diesem Beitrag werden einige Maßnahmen vorgeschlagen, mit denen Sie das Problem beheben können Adobe Acrobat Reader DC funktioniert nicht mehr Problem.



PDF (Portable Document Format) ist zu einem wesentlichen Bestandteil der Technologie geworden und daher ein wichtiges Werkzeug für die Verwaltung wichtiger Dokumente. Adobe Reader oder Acrobat ist die in Windows am häufigsten verwendete Anwendungssoftware zum Anzeigen, Erstellen und Verwalten von Dateien im PDF-Format (Portable Document Format). Während Benutzer die Computer von Windows 7 oder Windows 8 auf Windows 10 aktualisieren, haben viele Probleme beim Öffnen der PDF-Datei von ihrem System unter Windows 10. Möglicherweise sind Sie auf eine Instanz gestoßen, in der: Sie erhalten keine Antwort von Adobe Reader, wenn Sie versuchen, eine PDF-Datei zu öffnen.

Adobe Acrobat Reader DC funktioniert nicht mehr



Adobe Reader funktioniert unter Windows 10 nicht

Wenn Sie eine PDF-Datei öffnen, gelangen Sie einige Sekunden lang zu einem Besetztzeichen und tun dann nichts. Es ist noch bizarrer, da der Adobe Reader oder Acrobat keinen Fehlercode oder Fehlerinformationen anzeigt. Um das Problem zu beheben, möchten Sie möglicherweise einige Änderungen an den Einstellungen vornehmen oder das neuere Versionsupdate von Adobe Reader herunterladen. Es ist auch durchaus möglich, dass der von Ihnen verwendete Adobe Reader oder Acrobat beschädigt wird, was die reibungslose Ausführung der Funktion beeinträchtigen kann. Die folgenden Lösungen zeigen Ihnen, wie Sie dies beheben können Adobe Acrobat Reader DC funktioniert nicht mehr Problem.

1] Ändern Sie die Einstellungen in Adobe Reader

Öffnen Sie den Adobe Reader und klicken Sie im Menü auf die Option Bearbeiten.

Klicken Sie im Menü Bearbeiten auf die Einstellungen.



Wählen Sie im neuen Einstellungsfenster unter 'Kategorien' die Option 'Sicherheitsverbesserungen'.

Deaktivieren Sie den 'Geschützten Modus beim Start', indem Sie das Kontrollkästchen unter 'Sandbox-Schutz' deaktivieren

Adobe Reader funktioniert unter Windows 10 nicht

Aktivieren Sie die Option 'Erweiterte Sicherheit aktivieren' und schließen Sie.

2] Reparieren Sie die Adobe Reader-Installation

Manchmal können der Adobe Reader und seine Ressourcen beschädigt werden, was das reibungslose Funktionieren der Software beeinträchtigt. Hier ist eine schnelle Lösung, um den beschädigten Adobe Reader zu reparieren

Öffnen Sie Adobe Reader oder Acrobat.

Windows 10 Tutorials

Klicken Sie im Menü auf die Schaltfläche Hilfe.

Klicken Sie auf Adobe Reader installieren und neu starten.

Wenn die oben genannte Lösung Ihnen nicht hilft, das Problem zu beheben, stellen Sie sicher, dass auf Windows 10 die neueste Version von Adobe Reader ausgeführt wird. Das Ausführen des veralteten Adobe Reader oder Acrobat kann zu Konflikten mit Ihrem System führen. Möglicherweise möchten Sie den neuesten Update-Patch herunterladen. Die folgende Lösung hilft Ihnen, nach den neuesten Updates zu suchen

3] Laden Sie den neuesten Update-Patch herunter

Öffnen Sie Adobe Reader oder Acrobat.

Klicken Sie im Menü auf die Schaltfläche Hilfe.

Klicken Sie im Dropdown-Menü Hilfe auf die Option „Nach Updates suchen“.

Klicken Sie im Update-Feld auf Download, um eine neue Version zu erhalten und neu zu starten.

für Sicherheit und Leistung dieser Modus von Windows

4] Adobe Reader deinstallieren und neu installieren

Deinstallieren Sie Adobe Acrobat Reader vollständig mit dem Deinstallationsprogramm und laden Sie dann die neueste Version herunter und installieren Sie sie. Sie können dieses Deinstallationsprogramm von herunterladen und verwenden Adobe .

5] Ändern Sie den Standard-PDF-Reader

In Windows 10 ist Microsoft Edge der Standard-PDF-Reader und der Standard-Webbrowser. Obwohl es die Verwendung von PDF-Dateien ohne die Hürde der Installation von Apps von Drittanbietern vereinfacht, eignet es sich als grundlegenderer PDF-Reader. Möglicherweise haben Sie Adobe Reader oder Acrobat als Standard-PDF-Reader für eine funktionsreiche Erfahrung festgelegt. Aber da dies bei Ihnen nicht funktioniert hat, können Sie sich einen anderen ansehen kostenlose PDF-Reader und legen Sie es wie folgt als Standard-PDF-Reader in Windows 10 fest.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die PDF-Datei.

Klicken Sie im Menü auf die Option „Öffnen mit“.

Wählen Sie Ihren bevorzugten PDF-Reader aus der Liste der Programme.

Wenn Sie es nicht sehen, wählen Sie Andere App auswählen und Stellen Sie das Standardprogramm ein .

Laden Sie das PC Repair Tool herunter, um Windows-Fehler schnell automatisch zu finden und zu beheben

Wenn die oben genannten Lösungen nicht helfen, ist es durchaus möglich, dass die PDF-Datei beschädigt ist oder das Programm beim Erstellen der PDF-Datei einen Fehler aufweist. Stellen Sie sicher, dass die angezeigte PDF-Datei nicht beschädigt ist.

Beliebte Beiträge