Deaktivieren der Geolokalisierung in Firefox, Chrome und Edge

How Disable Geolocation Firefox

Verhindern Sie, dass Websites Ihren physischen Standort verfolgen, indem Sie Geolocation in Ihrem Firefox-, Chrome-, Edge-, IE- und Opera-Browser deaktivieren.



Geolocation ist eine relativ neue Funktion in den neuesten Versionen der meisten Browser. Es ermöglicht Websites, Ihren physischen Standort angeblich zu verfolgen, um Ihnen standortbezogene Suchergebnisse, Dienste oder Optionen anzubieten.



Möglicherweise haben Sie bemerkt, dass Ihr Browser bei jedem Besuch einer Website, für die zum ersten Mal Zugriff auf Ihren Standort erforderlich ist, angibt, dass für diese Website Zugriff auf Ihren Standort erforderlich ist. Wir haben die Möglichkeit, den Zugriff zuzulassen oder zu verbieten, aber wir erlauben dies normalerweise. Wenn Sie den Zugriff zulassen, geben Sie Ihre IP-Adresse sowie Ihre Gerätedetails an. MAC-Adresse usw. können gesendet werden. Diese Daten werden in Cookies gespeichert. Andere Websites können nicht auf diese Daten zugreifen - nur die Website, auf die Sie Zugriff haben.

Die datenschutzbewussten unter Ihnen möchten möglicherweise ihren physischen Standort nicht offenlegen. Solche Benutzer können ihren Browsern anweisen, den Zugriff zu verweigern, indem sie die Geolocation-Funktion deaktivieren. Sie können verhindern, dass Websites Ihren Standort verfolgen, indem Sie Geolocation in Ihrem Browser deaktivieren. Lassen Sie uns sehen, wie es geht Feuerfuchs , Chrom , Kante (Chrom) , Internet Explorer und Oper Browser.



Alle gängigen Webbrowser können Ihren Standort aufgrund von Geolokalisierungsfunktionen verfolgen. Wenn die Geolokalisierungsfunktion aktiv ist, kann der Browser seine Benutzer über WLAN, Netzwerk oder verfolgen IP Adresse Standort. In den meisten Fällen ist die Möglichkeit zur Nachverfolgung für einige Anwendungen sehr nützlich, andere nutzen dies jedoch aus.

Datenschutz ist einer der Hauptgründe, warum Benutzer zweimal überlegen sollten, bevor sie Websites oder Apps über den Webbrowser Zugriff auf ihren Standort gewähren. Nicht jede Website folgt den Regeln, was bedeutet, dass sie Ihren Standort auf eine Weise nutzen können, die die Privatsphäre auf enorme Weise gefährdet. In diesem Beitrag werden wir Folgendes behandeln:

  1. Worum geht es bei Geolocation?
  2. So fälschen Sie den Standort Ihres Webbrowsers
  3. Deaktivieren Sie die Geolokalisierung in Mozilla Firefox
  4. Deaktivieren Sie die Geolokalisierung in Google Chrome
  5. Deaktivieren Sie die Geolokalisierung in Microsoft Edge
  6. Deaktivieren Sie die Geolokalisierung in Internet Explorer
  7. Deaktivieren Sie die Geolokalisierung in Opera.

Worum geht es bei Geolocation?

OK, wie bereits erwähnt, dient die Geolokalisierung dazu, den Benutzerstandort genau zu bestimmen und mit dem derzeit verwendeten Webbrowser oder der derzeit verwendeten Anwendung zu verknüpfen. Die meisten dieser Dienste verwenden in der Regel das verbundene Netzwerk zusammen mit der IP-Adresse, um eine genaue Darstellung Ihres Standorts zu erhalten.



Jetzt können wir verstehen, warum viele Benutzer im Internet die Geolokalisierung nutzen möchten. Sie sehen, einige Websites werden Sie auffordern, Ihren Standort anzugeben, um genaue Informationen zu liefern, die für Ihre Region relevant sind, und das ist großartig.

Ihre Privatsphäre sollte jedoch wichtiger sein als genaue Daten von einer Website. Wenn Sie also lernen möchten, wie Sie die Dinge in Schach halten können, sind Sie bei uns genau richtig.

So fälschen Sie den Standort Ihres Webbrowsers

Es ist nicht schwierig, Ihren Standort zu fälschen, wenn Sie über die richtigen Werkzeuge verfügen. Nun gibt es mehrere Optionen, die über den Webbrowser selbst oder eine Erweiterung ausgeführt werden können, die jedoch nicht gut genug sind. Der beste Weg, um Ihren Standort effektiv zu fälschen, ist zu Verwenden Sie einen VPN-Dienst und sonst nichts.

Deaktivieren Sie die Geolokalisierung in Firefox

  1. Starten Sie Firefox
  2. Öffnen Sie die Einstellungen
  3. Wählen Sie Datenschutz und Sicherheit
  4. Suchen und öffnen Sie die Berechtigungseinstellungen für Standorte
  5. Wählen Sie Neue Anforderungen blockieren, um auf Ihren Standort für die Websites zuzugreifen
  6. Änderungen sichern und beenden.

Lassen Sie uns näher darauf eingehen.

Wenn Sie der Typ sind, der Firefox lieber als alles andere verwendet, lassen Sie uns erklären, wie Sie die Dinge unter Kontrolle bringen.

Um auf die Firefox-Standorteinstellungen zuzugreifen, klicken Sie oben rechts auf das Hamburger-Menüsymbol und navigieren Sie zu Optionen > Privatsphäre und Sicherheit . Scrollen Sie als Nächstes, bis Sie auf die Überschrift mit dem Titel Berechtigungen stoßen, und suchen Sie nach Speicherort.

Wählen Sie die Option Einstellungen daneben aus und klicken Sie auf das Feld mit der Aufschrift: Blockieren Sie neue Anfragen, die auf Ihren Standort zugreifen möchten . Klicken Sie abschließend auf Änderungen speichern, und das sollte es tun.

Deaktivieren Sie die Geolokalisierung in Chrome

  1. Öffnen Sie den Chrome-Browser
  2. Öffnen Sie die Chrome-Einstellungen
  3. Wählen Sie Datenschutz und Sicherheit
  4. Klicken Sie auf Site-Einstellungen
  5. AktivierenFragen Sie vor dem ZugriffUmschalten
  6. Starten Sie den Browser neu.

Wenn es um Google Chrome geht, ist das Deaktivieren der Geolokalisierungsfunktionen ebenso einfach. Zunächst muss der Benutzer auf das Menüsymbol mit drei vertikalen Punkten oben rechts klicken, um das Dropdown-Menü freizugeben.

Navigieren Sie von dort zu die Einstellungen > Privatsphäre und Sicherheit > Seiteneinstellungen > Ort . Sie sollten jetzt die Option sehen Fragen Sie vor dem Zugriff . Stellen Sie sicher, dass dies aktiviert ist, obwohl es standardmäßig aktiviert sein sollte. Wenn es deaktiviert ist, haben Sie oder eine andere Person einige Änderungen vorgenommen.

Leider ist es für Google Chrome nicht möglich, diese Funktion vollständig zu deaktivieren, Firefox jedoch, wie wir von oben sehen können.

Deaktivieren Sie die Geolokalisierung in Microsoft Edge

Deaktivieren Sie die Geolokalisierung in Firefox, Chrome und Edge

  1. Öffnen Sie den Microsoft Edge-Browser
  2. Öffnen Sie die Einstellungen
  3. Navigieren Sie zu Site-Berechtigungen
  4. Klicken Sie auf Standort
  5. AktivierenFragen Sie vor dem ZugriffUmschalten
  6. Starten Sie den Browser neu.

Da dieser Webbrowser dieselbe Rendering-Engine wie Google Chrome verwendet, sollte kein massiver Unterschied in der Funktionsweise bestimmter Funktionen erwartet werden, z. B. die Unfähigkeit, die Geolokalisierung vollständig auszuschalten.

Öffnen Sie die Dinge, um sie in Bewegung zu bringen Microsoft Edge Klicken Sie dann auf die horizontalen Punkte im oberen oberen Bereich des Browsers und navigieren Sie von dort zu die Einstellungen > Site-Berechtigungen > Ort . Danach wechseln Sie zum Umschalten Fragen Sie vor dem Zugriff und das war's dafür.

Deaktivieren Sie die Geolokalisierung in Internet Explorer

Öffnen Sie den Internet Explorer> Internetoptionen> Registerkarte Datenschutz.

Klicken Sie unter Standortprüfung auf Erlauben Sie Websites niemals, Ihren physischen Standort anzufordern .

Drücken Sie auch die Websites löschen Schaltfläche zum Entfernen alter Sites, die Zugriff auf Ihren physischen Standort haben.

Geolokalisierung deaktivieren

Klicken Sie auf Übernehmen / OK und beenden Sie den IE.

Der von der Änderung dieser Einstellung betroffene Registrierungsschlüssel lautet:

HKEY_CURRENT_USER  Software  Microsoft  Internet Explorer  Geolocation

Der Wert von BlockAllWebsites wie 1 , bedeutet nicht zulassen, während 0 würde bedeuten, dass Websites Ihren Standort anfordern dürfen.

Dadurch wird verhindert, dass alle Websites Microsoft Location Services verwenden, um den ungefähren physischen Standort Ihres Computers zu ermitteln.

Deaktivieren Sie die Geolokalisierung im Opera-Browser

  1. Öffne deine Oper
  2. Navigieren Sie zu Einstellungen öffnen> Erweitert> Datenschutz und Sicherheit
  3. Suchen Sie Berechtigungen> Standorte.
  4. Schalten Sie die Fragen Sie vor dem Zugriff auf den Schalter in die Ein-Position.
  5. Klicken Sie auf OK und beenden Sie das Programm.

Sobald Sie dies getan haben, sollten Sie Ihren Internet-Cache, den Browserverlauf und die Cookies löschen und neu starten, bevor Sie Ihren Browser verwenden.

Wir vertrauen darauf, dass Sie den Beitrag hilfreich fanden.

Facebook Post Manager
Laden Sie das PC Repair Tool herunter, um Windows-Fehler schnell automatisch zu finden und zu beheben

Einen schönen Tag noch!

Beliebte Beiträge